Home

Danke!

Herzlichen Dank an alle Helfer:innen, Betreue:innen, Zuseher:innen und selbstverständlich an alle Läufer:innen, die mit ihren sensationellen Leistungen den gestrigen Tag zu einem zu einem unvergesslichen  für die Ultralauf-Familie gemacht haben.
Wir werden in den kommenden Tagen sukzessive Fotos, Berichte, etc. auf die Homepage laden, in der Zwischenzeit findet ihr die Ergebnisse unter dem Link:

Ergebnisse

beziehungsweise auf der Ergebnisseite dieser Homepage.
Wir freuen uns, euch nächstes Jahr wieder in Innsbruck begrüßen zu dürfen und auf gemeinsame Läufe bei anderen Veranstaltungen.

 

Bernhard & Konrad

Aktuelle News 13.05.2021: Die Zeichen stehen auf grün, der Lauf wird stattfinden!

Die Bundesregierung hat Anfang der Woche die Regeln für die Öffnungsschritte bekanntgegeben, damit steht einer Durchführung der Veranstaltung nichts mehr im Wege.

Der Lauf wurde bereits genehmigt!

Wir können nun auch die Rahmenbedingungen weiter konkretisieren:

– für den Zutritt zum Gelände gilt die sogenannte 3-G-Regel – d.h. die Nachweise für “geimpft”, “getestet” oder “genesen” sind gleichgestellt und ausreichend.

– die 3-G-Regel gilt übrigens auch für die Einreise nach Österreich (aus Nichtrisiko-Ländern), Quarantäne ist somit nicht mehr erforderlich. Brasilianische Teilnehmer oder solche aus Indien haben es hier leider etwas schwerer…

– wir werden für alle Athleten einen Platz auf der Tribüne reservieren (der dann auch von Begleitern/Betreuern genutzt werden kann)

– für weitere Besucher wird bei Zutritt ein Platz zugewiesen; die Besucherzahl wird auf 50 Personen limitiert

– Athletenverpflegung durch den Veranstalter wird angeboten und ist möglich; Eigenverpflegung natürlich sowieso.

– Imbisse, Kaffee, Kuchen für Betreuer, Begleiter, Besucher kann und wird auch angeboten werden.

– generell gilt am Gelände Maskenpflicht, bei Einhaltung des 2m-Sicherheitsabstandes (z.B. auf der Tribüne) kann diese abgenommen werden

Es stehen aktuell noch ausreichend Startplätze zur Verfügung!

Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung!

Wir freuen uns auf euch!

Euer TeamF7

Aktuelle News 04.05.2021: Die angekündigten Öffnungsschritte bestärken uns in der Überzeugung dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann.

Es ist alles noch etwas kompliziert, auf die konkrete Verordnung warten wir noch, aber was bisher bekannt ist stimmt uns positiv! Wir sind überzeugt, dass der Lauf stattfinden kann und werden alles dahingehend Nötige unternehmen. Eine Verschiebung ist für uns keine Option!

Aus aktueller Sicht werden folgende Rahmenbedingungen für die Veranstaltung gelten:

– für jeden Athleten, Besucher und Mitarbeiter ist ein negativer Covid-19-Test bei Zutritt vorzuweisen.
– wir werden für alle Athleten einen Platz auf der Tribüne reservieren (der dann auch von Begleitern/Betreuern genutzt werden kann)
– für weitere Besucher wird bei Zutritt ein Platz zugewiesen
– Athletenverpflegung durch den Veranstalter wird angeboten und ist möglich; Eigenverpflegung natürlich sowieso.
– Imbisse, Kaffee, Kuchen für Betreuer, Begleiter, Besucher kann und wird auch angeboten werden.
– generell gilt am Gelände Maskenpflicht, wir gehen jedoch davon aus, dass die Maske bei Einhaltung des 2m-Sicherheitsabstandes abgenommen werden kann

Zusammengefasst kann man sagen, es wird eine Veranstaltung “von Sportlern für Sportler”! Nicht unter Ausschluß der Öffentlichkeit, aber mit gewissen Regeln und Beschränkungen.

Aufgrund der  komplizierten Situation und auch als Dank für eure Geduld werden wir auf die Startgeldstaffelung verzichten und einheitlich 60 € Startgeld verrechnen.

Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung!

Wir freuen uns auf euch!

Euer TeamF7

Aktuelle News 05.04.2021: Wir sind sehr optimistisch die Veranstaltung in der geplanten Form auch durchführen zu können.

Die aktuell COVID-Situation stellt uns immer wieder vor große Herausforderungen, wir glauben jedoch fest daran, dass wir für die Veranstaltung mit unserem umfassenden COVID-Konzept die Genehmigung erhalten.

Wir freuen uns auch sehr darüber, dass sich Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler (u.a. Zuständigkeit für Sport in Tirol) bereit erklärt hat, den Ehrenschutz für die Veranstaltung zu übernehmen.

Die geplante Zusendung der Rechnungen der gemeldeten Teilnehmer werden wir aktuell noch etwas aufschieben, damit sind wir flexibler, falls sich wider Erwarten die nächsten zwei bis drei Wochen gravierende Veränderungen der COVID-Situation ergeben.

Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung!

Wir freuen uns auf euch!

Euer TeamF7

Das Anmeldefenster ist nun geöffnet und wir stecken bereits Hals über Kopf in den Vorbereitungen.

Unter dem Reiter „Anmeldungen“ könnt ihr euch nun für den 12-Stunden-Lauf anmelden.

Aufgrund der COVID-Situation müssen wir heuer eine Limitierung auf 50 Startplätze vorsehen, die Startplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Sobald die 50 Startplätze voll sind, werden wir weitere Anmeldewünsche auf eine Warteliste setzen und die Plätze vergeben, sollte jemand von der Anmeldung zurücktreten wollen.

Das Startgeld für die Teilnahme beträgt 60€. Die Rechnung wird euch Anfang April zugesandt.

Außerdem sind wir in regem Austausch mit Kooperationspartnern, um euch eine hochwertige, möglichst regionale Verpflegung bieten zu können. Mehr Informationen dazu möglichst bald an dieser Stelle.

Euer TeamF7

Wir sind stolz darauf, am 29. Mai 2021 den ersten Tiroler 12-Stunden-Lauf veranstalten zu können.

Selbstverständlich stellt uns die aktuelle Situation vor besondere Herausforderungen. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer speziell ausgebildeten COVID-Beauftragten und einem motivierten Team an Helfer:innen, sind wir aber überzeugt, euch nichtsdestotrotz ein unvergessliches Lauferlebnis auf einer 400m-Bahn mit Blick auf die Innsbrucker Hausberge  bieten zu können.

Unsere COVID-Strategie sieht allerdings eine Begrenzung auf maximal 50 Teilnehmer:innen vor. Deshalb möchten wir euch um eure frühzeitige Anmeldung bitten. Die entsprechende Anmeldemaske öffnet mit 1. Februar 2021. Nachmeldungen können leider ausnahmslos nicht berücksichtigt werden.

Wir freuen uns auf einen tollen Wettbewerb mit euch und hoffen, den Ultralaufsport auch in Westösterreich etablieren zu können.

Euer TeamF7